Hunkemöller x Anna Nooshin Badekollektion

Hallo ihr lieben 🙂

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich seit wenigen Monaten Hunkemöller Ambassador. Im Rahmen dessen, durfte ich diese Woche zur exklusiven Preview der Anna Nooshin Bademode Kollektion nach Amsterdam fliegen.

Am Mittwoch früh traf ich mich mit Nora, einer weiteren Ambassador, am Frankfurter Flughafen. Bis dato hatten wir nur Kontakt über Whats App und ich war schon total gespannt darauf, sie endlich persönlich kennenzulernen. Ich denke es ist kein Geheimnis, dass wir uns auf Anhieb super verstanden haben 😀

Amsterdam

Angekommen in Amsterdam hatten wir noch ein wenig Zeit bevor das Event startete. Da wir noch nicht wirklich gefrühstückt hatten, sind wir erst einmal zum Breakfast Club Amsterdam gefahren, um uns Avocado Toast und Pancakes zu teilen.

Das Event

Nachdem unser erster Hunger gestillt war, sind wir in Richtung Location durch die wunderschönen Straßen und Grachten von Amsterdam geschlendert (auch um Fotos zu machen – haha).

Die Veranstaltung fand in einem Raum statt, der mich gleich beim Betreten total beeindruckt hat. Der Raum hatte eine riesige Fensterfront, was ich total gerne mag. Allerdings wanderte mein erster Blick zunächst an die Decke, an welcher eine Art Drahtkonstrukt in Wellenform angebracht war, an dem wunderschöne Blumen und auch einige Teile aus der Badekollektion hingen.

Überall im Raum konnte man Teile von der Kollektion wiederfinden. Auf Kleiderstangen, Schneiderpuppen und Tischen, außerdem hingen und lagen überall ganz viele Fotos von Anna in Ihren entworfenen Teilen, welche wir uns bei leckeren Drinks in Ruhe anschauen konnten.

Das Highlight war natürlich der Besuch des Events von Anna persönlich. Ich kannte sie vorher ehrlich gesagt gar nicht und war daher super gespannt auf sie. Wir Ambassadors durften sogar in einer gemütlichen Runde auf der Couch ein kleines Interview mit ihr führen. Ich kann euch sagen, dass sie eine absolute Power-Frau ist, ich fand ihre Antworten auf unsere Fragen total inspirierend und authentisch. Beim Zuhören fiel mir irgendwann auf, dass ich sie glaube ich  unbewusst total angestarrt haben muss, weil sie einfach so eine unglaubliche Naturschönheit ist.

Die Kollektion

Als ich die Badekollektion, zum ersten Mal gesehen hatte war mein erster Gedanke: ganz schön sexy! Die Teile sind überwiegend in schwarz und der Trendfarbe „Mangostane“ gehalten und doch total unterschiedlich. Von den Schnitten her ist wirklich alles dabei – auch zwei Badeanzüge. Eigentlich bin ich kein Fan von Badeanzügen, aber der Lace Up Badeanzug hat es mir doch schon sehr angetan. Auf Grund des „high leg“ Schnittes und der Schnürungen ist er die perfekte Mischung aus süß und sexy UND man ist trotzdem nicht zu nackig 🙂 Mein absolutes Lieblingsteil ist aber das Neckholder Bikini Oberteil mit den goldenen Details. Neben der Swimwear gibt es übrigens auch ein paar Accessoires, wie eine Clutch, einen Kimono und einen Hut, die die Kollektion wunderbar komplettieren.

Alles in allem,

war das Event total schön gestaltet. Neben Anna Nooshin war auch die Illustratorin Astrid Vos vor Ort. Wir durften uns von ihr zeichnen lassen, aber nicht einfach auf Papier – sondern auf Wasserflaschen. Wie cool ist das bitte? Am Ende bekamen wir darüber hinaus noch ein kleines Präsent von Hunkemöller. Was sich in meiner Geschenkbox befand, könnt ihr auf Instagram sehen 🙂

Nach der Veranstaltung waren wir noch eine Kleinigkeit essen, um anschließend müde, aber glücklich wieder zurück nach Frankfurt zu fliegen.

Wenn ihr die Kollektion von Anna auch so toll findet, wie ich, dann könnt ihr diese ab heute ONLINE und ab dem 15.02. auch in den Hunkemöller Stores finden 🙂

 

 

Schreibt mir doch gerne mal in den Kommentaren, welches eure Lieblingsteile aus der neuen Badekollektion sind.

Bis bald, eure Carina 🙂

Schreibe einen Kommentar